Warenkorb

Call of Duty – WarZone

Available Platforms
Genre

Action , Casual

Release Date

10.03.2020

Developer

Infinity Ward, Raven Software

Publisher

Activision

Deals

Ballte Royale! – Richtig viel Action aber einsteigerfreundlich

Nachdem im November 2019 das Remake bzw. der Relaunch von Modern Warefare startete, war schon klar dass der Battle Royale Modus „Warzone“ bald folgen sollte. Nun hatte es Call of Duty schon mal mit einem solchen versucht, doch leider kam „Blackout“ wie der Modus in BlackOps 4 hieß, nicht so gut an wie es Warzone tut. Was hier sehr richtig läuft und wobei Infinity Ward wirklich nachbessern muss, lest ihr in diesem Review.

 

Doch fangen wir mal von vorne an:  In dem neuen Battle Royale Modus spielt ihr gegen 150 andere Spieler und müsst, wie es üblich ist, mit zufällig gefundenen Waffen, versuchen als letzter zu überleben. Die Map, die aus einigen Multiplayermaps des Hauptspiels zusammengebaut ist, dient hier als Schauplatz. In Verdansk, wie sich die Map nennt, gibt es über 300 Punkte die es zu erkunden gibt. Richtig relevant sind dabei natürlich die größeren Orte, auch wenn sich dort natürlich auch die meisten Spieler tummeln.

 

Ein besonderes Battle Royale, das Fehler verzeiht

 

Was macht Warzone denn nun so besonders? Zu einen kommt es gut an, da der Titel „Free to Play“ ist. Also fällt hier schon mal die Schwelle weg, das Spiel kaufen zu müssen, was vielen Spielern gut gefällt, weil sie es eventuell nur mal ausprobieren wollen. Doch nicht nur das macht den Titel für viele interessant. Auch verzeiht der Shooter einige Fehler. Klar ihr müsst trotzdem Zielsicher sein und Taktisch vorgehen aber solltet ihr früher oder später das zeitliche segnen, so bekommt ihr über den „Gulag“ eine zweite Chance. Hierbei handelt es sich um eine 1 gegen 1 Arena in der ihr landet, sobald ihr das erste Mal auf dem Schlachtfeld gefallen seid. Solltet ihr in diesem Kampf gewinnen, dürft ihr euch ein zweites Mal in die Schlacht stürzen, wenn ihr verliert dann ist das Spiel für euch an dieser Stelle vorbei. Das gibt allerdings nur wenn ihr alleine spielen solltet, denn wenn euer Team genug Geld aus Truhen oder vom Boden aufgesammelt haben sollte, so können sie euch für 4500$ zurück ins Spiel kaufen und das quasi unbegrenzt, solange die finanziellen Mittel zur Verfügung stehen. Wo ihr in anderen Battle Royale Shootern schon mehrfach aus dem Spiel geflogen wärt, gibt es hier immer wieder neue Chancen. Wie Sinnvoll es ist ein Teamkammeraden, der immer wieder schnell stirbt wiederzubeleben, ist dabei jedem selbst überlassen.

Die Grundmechanik ist aber wie in vielen Spielen dieser Art immer die gleiche. Ihr springt zum Anfang einer Runde aus dem Flugzeug, welches einmal quer über die Map fliegt. Dabei steuert ihr im besten Fall einen bestimmten Punkt an, an dem ihr landet und eure Schlacht beginnt. Also sammelt ihr zu Anfang Waffen und Geld. Das liegt entweder auf dem Boden oder ist in „Depots“ zu finden, welches die Bezeichnung für die im Spiel verstecken Kisten ist. Mit den Waffen geht ihr natürlich auf eure Feinde los und mit dem Geld könnt ihr an bestimmten Kauf Stationen, wie eben schon erwähnt, eure Teammates zurückkaufen oder andere nützliche Gegenstände, wie Überwachungsdrohnen oder Luftschläge um euren Feinden ordentlich einzuheizen.

 

                 

 

                          Spielt mit euren Lieblingswaffen                                 

                  

Der wohl sinnvollste Gegenstand ist dabei das Loadout für zurzeit 10.000$ zu erwerben, welches euch ermöglicht, mit einem Set aus vorher von euch zusammengestellten Waffen zu spielen. Denn ihr habt die Möglichkeit, eure Schießeisen zu leveln. Das bringt euch nicht unbedingt mehr Durchschlagskraft, aber mit jedem Level das ihr mit der jeweiligen Waffe erspielt, könnt ihr diese modifizieren und so andere Visiere, Griffe oder z.B. Schäfte anbauen. Mit diesen Waffen in eurem Loadout, ist es euch dann möglich, mit euren Lieblingswaffen zu spielen. Ansonsten stehen euch noch einige Fahrzeuge zur Verfügung, die aber nicht als Angriffsmaschinen gelten, sondern euch nur die Fortbewegung erträglicher machen. Um aus der Zone zu kommen, bzw. dem Giftgas sind Quad, Truck oder Helikopter aber allemal gut.

 

BANG BOOM BANG – Fetter Sound

 

Besonders hervorheben kann man auch neben der sehr schönen und gestochenen scharfen Grafik, vor allem den Sound. Call of Duty war schon immer einer der besten wenn es um das Sounddesign geht, doch hier macht Infinity Ward alles richtig, Die Waffen klingen wuchtig und jeder Schuss fühlt und hört sich richtig gut an. Auch die Lokalisierung der anderen Spieler ist großartig, soll hört man genau wo sich andere Spieler aufhalten und kann ihren Weg nachvollziehen.

 

 

Der Battlepass muss nicht sein

 

Um uns Spielern eine Herausforderung zu bieten, gibt es neben den drei täglichen Aufgaben, noch eine ganze Reihe an „Warzone“ Aufgaben und die obligatorischen wöchentlichen Aufgaben, die allerdings hauptsächlich dazu dienen den Battle Pass zu leveln und somit Waffen und Spielerskins freizuschalten sowie einige kosmetische Gegenstände, die euch im Spiel aber nicht wirklich weiterbringen. Der Pass als solches ist für die üblichen 1000CP zu haben was ca. 10€ entspricht oder aber in der „großen“ Version für 2400CP (ca. 20€) wobei hier 20 Level mit integriert sind.

 

Als weiteres Feature ist der „Blutgeld“ Modus zu nennen. Dieser spielt sich im Grunde wie ein normales Battle Royale Spiel, nur müsst ihr hier erster werden, indem ihr zuerst eine Million Dollar verdient. Dabei müsst ihr nicht auf gefundene Waffen setzen, sondern könnt direkt mit eurem Loadout starten und der Respawn ist aktiviert. Dieser Mode eignet sich super um neue Loadouts zu testen, oder eure Waffen zu leveln und neue zu erstellen. Nach und nach werden neue Modi veröffentlicht um abwechselten ins Spiel zu bringen, wie der neue Schrotflinten und Sniper Modus.

 

Liegt der Cheater tot im Keller……

 

Leider trübten einige Punkte das Spielerlebnis. Natürlich wird an dem Shooter immer weitergearbeitet und Bugs schnell gefixt, jedoch kam es bei uns immer wieder vor das Punkte nicht angerechnet wurden oder Aufgaben nicht gezählt haben. Auch hat Warzone ein leichtes Cheater Problem. Zwar wurden jüngst 50.000 Accounts gebannt, doch es kann durchaus vorkommen, dass ihr mal durch Wände erschossen werdet. Bei 5 Millionen Accounts sind die aktuell gebannten, leider nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

 

FAZIT

 

Der Battle Royale Modus „Warzone“ von Call of Duty macht richtig viel Spaß. Das Spiel verzeiht Fehler und ist auch einsteigerfreundlich. Die Grafik ist fantastisch und das Sounddesign über viele andere Games erhaben. Einstiegshürden gibt es eigentlich keine, denn günstiger als Kostenlos kann man ein Spiel nicht anbieten. Jeder der auf schnelle und gut gemachte Action steht, sollte Warzone auf jeden Fall mal ausprobieren. Ob es einen das Geld für einen Battlepass Wert ist, muss jeder für sich selber entscheiden, denn hier gibt es nur kleine kosmetische Änderungen, die nicht spielentscheidend sind. Auch wenn es ein paar kleinere Bugs und Cheater hat, so arbeiten die Entwickler zurzeit sehr communitynah und halten Warzone spielbar. Mit Freunden und der richtigen Absprache sorgt Warzone für Abwechslung und wird von mir auf jeden Fall empfohlen. Daher auch die durchaus gute Wertung von 9,5 Punkten. Hoffen wir das uns Warzone über einige Jahre erhalten bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Grenzenloser Fahrspaß mit dem Spritztour-Update

Epic Games gibt bekannt, dass mit dem neuen Spritztour-Update ab sofort die ersten fahrbaren Autos in Fortnite verfügbar sind. Spieler…

VALORANT: Akt 2 startet morgen und bringt neuen Battlepass sowie Skin-Set mit sich

Riot Games verkündet, dass der zweite Akt von VALORANT mit einem neuen Battlepass und das neue Skin-Set „Glitchpop“ am 4.…

Project CARS 3 ist ab sofort vorbestellbar

BANDAI NAMCO Entertainment gibt bekannt, dass ab heute die Standard Edition und Deluxe Edition von Project CARS 3 für PlayStation…

Magic: Legends enthüllt die strahlende Weihepriester Klasse

Perfect World Entertainment und Cryptic Studios geben bekannt, dass der Weihepriester unter den fünf Planeswalker-Klassen ist, die zu Beginn von…

Rocket Arena Saison 1 ist jetzt live

EA und Final Strike Games veröffentlichen Saison 1 von Rocket Arena. Hier gibt es neue kostenlose Inhalte und Updates für…

9.5

Amazing

Pros

  • Tolle Atmosphäre
  • Klasse Grafik
  • Fetter Sound
  • Viel Spielspaß

Cons

  • Einige Cheater
  • kleinere Bugs